We connect people - Der Benachrichtigungsdienst für besondere Fälle

MyOwns stellt sich vor...

Dieser Kurzfilm erläutert Anwendungsgebiete und die Vorteile von MyOwns.

Das Prinzip

Wie funktioniert der MyOwns „Lost and Found" Service? Dass wollen wir hier in einfachen und wenigen Schritten erklären.

NICKNAME – Was kann ich damit machen?

Nicknamen kennt man von den verschiedensten Plattformen im Internet. Sie dienen dazu, die eigene Identität zu verschleiern. Bei MyOwns können Sie mit Ihrem persönlichen MyOwns Nicknamen mit Fremden in Kontakt kommen und bleiben, ohne Ihnen persönliche Daten, wie E-Mail-Adresse oder Handynummer preis geben zu müssen. Wie geht das?

Bereits bei der Erstanmeldung bei MyOwns, haben Sie Ihren Nicknamen erzeugt. Er ist eigentlich nichts Anderes als ein MyOwns Code. Jeder kann Ihnen nur mit Hilfe Ihres Nicknamens unter „Nachricht" senden eine MyOwns Nachricht an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse senden. Dabei wird Ihre E-Mail-Adresse nicht weitergegeben. Sie tauschen Ihre Nachrichten über die MyOwns Server ganz anonym aus. Der Nickname Code ist wie eine anonyme und diskrete Visitenkarte, damit Fremde Kontakt zu Ihnen halten können ohne dass man Ihnen gleich sehr persönliche Daten, wie Adresse oder Telefonnummer geben muss. Ihr Nickname ist in der Regel viel kürzer und leichter zu merken als jede Handynummer oder E-Mail-Adresse.

Natürlich kann man auch Firmennamen oder Kürzel im Nicknamen verwenden, um Kunden einen einfachen und schnellen Kontakt zu Ihnen zu ermöglichen.

LOST – Es wurde etwas verloren?

Gehen Sie oben auf der MyOwns Seite zu „Verloren" und klicken auf „Verlust melden". Sie werden nun durch die vier einfachen Schritte zu Ihrer Verlustmeldung geleitet.

  1. Objektbeschreibung – Was ist verloren gegangen? Haben Sie den Gegenstand vor dem Verlust mit einem persönlichen MyOwns Code versehen?
  2. Ort und Zeit – Wann und wo wurde der Gegenstand verloren?
  3. Finderlohn – Was geben Sie dem ehrlichen Finder als Belohnung? Seien Sie hier nicht zu geizig, denn ein attraktiver Finderlohn erhöht die Wahrscheinlichkeit der Rückgabe.
  4. Veröffentlichen – Im letzten Schritt müssen wir auf die AGBs und den Datenschutz hinweisen, bevor wir Ihre Meldung öffentlich stellen können.

Tipp: Vergessen Sie auch nicht, sich einmal die gemeldeten Funde bei MyOwns unter „Gefunden" und „Gemeldete Funde" anzuschauen. Vielleicht hat ein ehrlicher Finder Ihr Objekt bereits gefunden und eine Fundmeldung aufgegeben. Gehen Sie auf der MyOwns Seite zu „Found" und klicken auf „Fund melden".

FOUND – Es wurde etwas gefunden?

Schauen Sie sich das gefundene Objekt bitte zuerst ganz genau an. Vielleicht ist das Objekt ja bei MyOwns über einen alphanumerischen Code registriert worden. Schauen Sie gut nach, vielleicht ist der Hinweis nicht auf den ersten Blick sichtbar.

  1. Das Objekt hat einen MyOwns Code! Gehen Sie auf der MyOwns Seite zu „Nachricht". Geben Sie den Code des Fundobjektes in das entsprechende Feld ein. Sie können nun sofortigen Kontakt mit dem Eigentümer aufnehmen, indem Sie ihm eine MyOwns Nachricht schreiben. Beschreiben Sie im Textfeld kurz und knapp, was sie wann und wo gefunden haben. Sprechen Sie auch an, wie Sie die Rückgabe des Fundes geregelt haben wollen. Sie möchten persönliche Daten, wie E-Mail-Adresse oder Handynummer, nicht so einfach Preis geben und lieber zuerst anonym bleiben? MyOwns bietet dazu einen sicheren und anonymen Nachrichtenaustausch über unsere MyOwns Server an. Geben Sie einfach in das entsprechende Feld Ihre E-Mail-Adresse an. Wir stellen Ihnen Antworten des Eigentümers an diese E-Mail-Adresse zu. Selbstverständlich geben wir Ihre Kontaktdaten nicht weiter. Versprochen! Ob anonym oder direkt, der Eigentümer wird sich sicher in Kürze bei Ihnen melden.

    Tipp: Der Eigentümer kann zu jedem Code einen Hinweistext eingeben (z.B. „Dieses Objekt gehört Manfred Meier."). Den sehen Sie, wenn Sie den Code, wie oben beschrieben, unter „Nachricht" prüfen. Sie kennen den Eigentümer? Dann können Sie sich den Umstand mit einer Nachricht oder Fundmeldung sparen und das Objekt direkt zurückgeben.

  2. Das Objekt hat keinen MyOwns Code. Dann geben Sie bei MyOwns unter „Gefunden" und „Fund melden" eine Fundmeldung auf. In drei einfachen Schritten werden Sie durch die Fundmeldung geleitet. Zuerst müssen Sie den gefundenen Gegenstand beschreiben. Dann werden Sie nach Ort und Zeit gefragt. Wann und wo haben Sie den Gegenstand gefunden? Im letzten Schritt müssen wir Sie auf die AGBs und den Datenschutz hinweisen, bevor wir Ihre Fundmeldung öffentlich stellen können.

CODIEREN – Sie wollen Ihre Wertobjekte besser schützen?

Sichern Sie Ihre Wertobjekte mit MyOwns Etiketten und Codes. Das ist ganz einfach.

Melden Sie sich zuerst bei MyOwns an. Dann können Sie unter „Mein Konto" und „Meine Codes" bis zu 10 persönliche 8-stellige Codes generieren und danach selber Etiketten mit Ihren Codes über handelsübliche Drucker drucken und Ihre Objekte damit bekleben.

In unserem Shop können Sie auch fertige Etiketten kaufen, die entweder Ihren Code tragen (Rubrik „Etiketten mit meinem Code") oder einen zufälligen neuen Code (Rubrik „Etiketten") haben. Neue Codes, die Sie gekauft oder als Geschenk erhalten haben, können Sie Ihrem MyOwns Konto unter „Code registrieren" hinzufügen. Kein anderer kann gleiche Codes registrieren lassen. Verlieren Sie einen etikettierten Wertgegenstand, wird ein ehrlicher Finder das MyOwns Etikett sehen. Er kann dann über unsere Webseite mit Hilfe des eindeutigen Codes unverzüglich Kontakt mit Ihnen aufnehmen."

Tipp: Denken Sie daran, dass ein sichtbar etikettierter Gegenstand potentielle Diebe abschreckt, weil eine eindeutige Zuordnung zu Ihrer Person möglich ist. Auch Verwechslungen von Wertgegenständen können einfach aufgeklärt werden. Klasse, nicht wahr!

CODES – Kann ich einen Code auf verschiedenen Objekten verwenden?

Ja, verschiedene Objekte können den gleichen Code tragen. Sie können selbstgenerierte und registrierte Codes auf beliebig viele Objekte aufbringen. Jeder kann Ihnen mit Hilfe dieses Codes eine MyOwns Nachricht schreiben, z.B. wenn er ein solch kodiertes Objekt von Ihnen gefunden hat und es Ihnen zurückgeben will.

Warum braucht man aber mehrere persönliche Codes? Jeder Code kann unter „Meine Codes" und „Infos bearbeiten" mit einem individuellen, persönlichen Hinweistext versehen werden. Diese Nachricht wird angezeigt, wenn jemand ein Objekt mit Ihrem Code findet und den Code bei MyOwns prüft. Wenn Sie z.B. Ihren Namen in der Nachricht hinterlassen haben, können Bekannte von Ihnen sofort sehen, dass das verlorene Objekt Ihnen gehört, und es Ihnen direkt zurückbringen. Mit verschiedenen Codes können Sie so verschiedene Familienmitglieder in der persönlichen Nachricht benennen, z.B. Ihre Kinder für Objekte Ihrer Kinder.

Tipp: Sie können auch Handynummern hinterlegen. Dann kann man Sie direkt aus dem Hinweistext heraus anrufen. Dies ist z.B. praktisch bei Objekten der Kinder oder sogar für das Kind selbst, wenn es den MyOwns Code als Armband trägt.

E-MAIL-ADRESSE – Was mache ich, wenn sich meine Adresse ändert?

Melden Sie sich bei MyOwns an. Gehen Sie zu „Mein Konto" und „Meine Daten ändern". Dann können Sie Ihre E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld aktualisieren. Bitte stellen Sie immer sicher, dass Sie vollen und schnellen Zugriff auf die E-Mails der genannten E-Mail-Adresse haben, weil sie sonst wichtige MyOwns Nachrichten gar nicht lesen können oder (zu) spät lesen.

Finderlohn

Wenn Sie etwas gefunden haben, dann haben Sie Anspruch auf einen angemessenen Finderlohn, wenn Sie den Wertgegenstand dem Eigentümer zurückgeben. Der Finderlohn ist in Deutschland bei Produkten bis 500 € auf 5% des Produktwertes festgelegt, darüber sind es 3%. – Geben Sie gleich eine Fundmeldung auf, damit der Eigentümer auf den Fund aufmerksam wird.